Schlange in Lichtschacht

Der vierte Einsatz an diesem Tag folgte um 19:08 Uhr. Zusammen mit der Ortswehr Löwensen wurden wir mit dem Einsatzstichwort TIERRETTUNG alarmiert.

Eine Ringelnatter hatte sich in einen Lichtschacht von einem Kellerfenster verirrt und kam hier nicht wieder ohne Hilfe heraus. Zwei Kameraden fingen das Tier ein und brachten es in einer Box unter, um die Schlange damit am Waldrand wieder auszusetzen.

Nachdem das Tier am Waldrand ausgesetzt wurde, konnten alle Kräfte wieder zu ihrem Standort zurück kehren.

image

BMA Alarm in Holzhausen

Der dritte Einsatz des Tages forderte unsere Drehleiterschleife um 15:50 Uhr. Im Ortsteil Holzhausen hatte eine automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst.

Die Erkundung durch die Einsatzkräfte aus Holzhausen ergab, dass ein Rauchmelder in einer Zwischendecke den Alarm ausgelöst hatte. Nach Erkundung des betroffenen Bereiches wurde festgestellt, dass es keinen ersichtlichen Grund für die Auslösung des Melders gab.

Somit konnten die Kräfte die Anlage zurückstellen und wieder zurück zum Standort fahren.

Technische Hilfeleistung nach VU

Der zweite Einsatz des Tages ließ die Melder um 13:15 Uhr mit dem Stichwort TH EINSATZ AUSLAUFENDE BETRIEBSSTOFFE schrillen.

Am Einsatzort stellte sich die Lage jedoch anders da als gemeldet. In dem verunfallten PKW saß der Fahrer noch hinter dem Steuer und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Um den Patienten so schonend wie möglichst aus dem Verunfallten Wagen zu retten, wurde entschieden die Fahrertür mittels Hydraulischen Rettungsgerät zu entfernen, um so auch besseren Zugang zu den Beinen zu haben.

Somit wurde nun also der Einsatz nach dem Schema eines Verkehrsunfalls mit eingeklemmter Person abgearbeitet. Nachdem die Fahrertür entfernt und die Person aus dem Auto befreit wurde, räumten wir die Fahrbahn von den Wrackteilen und unterstützten das Abschleppunternehmen bei der Bergung des PKWs.

Nachdem die Einsatzstelle gesäubert wurde konnten die Einsatzkräfte wieder zum Standort zurück fahren und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

BMA Auslösung in Schule

Heute Mittag um 11:52 Uhr wurden wir zu dem ersten Einsatz des Tages mit dem Stichwort FEU BMA in die Herderschule alarmiert.

Da sich unser Ortsbrandmeister gerade in der Nähe des Objektes befand, fuhr er dies direkt an und erkundete die Lage. Er konnte schnell feststellen, dass Bauarbeiten diesen Alarm ausgelöst hatten und dass es zu keinem Schadensfall gekommen war.

Somit fuhr nur das LF 16/12 das Objekt an, um die Anlage wieder zurück zu stellen. Die restlichen Kameraden brauchten nicht mehr nachrücken und verblieben am Standort.

Unterstützung FF Holzhausen bei Dieselspur Beseitigung

Heut morgen waren die Kameraden der FF Holzhausen mit einer Dieselspur beschäftigt im Ortsgebiet.

Da sich die Dieselspur auch in das Bad Pyrmonter Stadtgebiet hineinzog, und sich an der Feuerwache der Schwerpunktwehr drei Kameraden mit Gerätepflege aufhielten, wurden diese vom Stadtbrandmeister Maik Gödeke mit eingebunden.

Die Aufgabe von uns bestand darin die große Ampelkreuzung am Info – Zentrum abzustreuen, und der Holzhäuser Wehr genügend Bindemittel zuzuführen.

Da wir immer einen größeren Vorrat auf der Wache liegen haben wurden mehrere Säcke auf den GW – Logistik verladen und der Einsatz mit dem Fahrzeug abgearbeitet.

Im Einsatz unter anderem war der Bauhof Bad Pyrmont und die Polizei Bad Pyrmont

BMA Auslösung in Solzialeinrichtung

Gestern Abend um 19:14 Uhr wurde die Ortswehr mit dem Stichwort FEU BMA in eine Pyrmonter Sozialeinrichtung alarmiert.

Vor Ort erkundete der Angriffstrupp des LF 16/12 den betroffenen Bereich, wo der Rauchmelder ausgelöst hatte. Schnell wurde festgestellt, dass der Melder ohne ersichtlichen Grund Alarm geschlagen hatte.

Somit konnten die Bewohner das Gebäude wieder betreten und die Einsatzkräfte kehrten zum Standort zurück.