Eingeschlossene Person

Bereits gesternabend um 17.38 Uhr wurden wir mit dem Stichwort eingeschlossene Person in ein Bad Pyrmonter Hotel alarmiert.

Dort war eine Frau in einem Fahrstuhl eingeschlossen. Das HLF 20/20 machte sich umgehend auf zur Einsatzstelle und konnte die Person umgehend mittels Spezialwerkzeug befreien.

Der Rettungsdienst kümmerte sich dann um die Frau, der es kurze Zeit später wieder gut ging.

Die Person befand sich schon ca eine Stunde vor der Alarmierung der Feuerwehr  in dem Fahrstuhl was zur Folge hatte das der Kreislauf runter ging.

Bis zur entgültigen Abschaltung des Fahrstuhls wurden die einzelnen Etagen überwacht , das nicht noch weitere Personen den Fahrstuhl benutzen konnten.

Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet.

Im Einsatz HLF 20/20 , RTW Rotes Kreuz

 

Unterstützung Rettungsdienst

Bereits gestern wurden wir um 13:15 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Eine Person war einen Hang hinabgestürzt und kam in einem Dickicht zu liegen. Um dem Rettungsdienst genügend Arbeitsraum zu schaffen, wurde umgehend störendes Gestrüpp entfernt und bei der Rettung der Person unterstützt.

Nachdem die verletzte Person abtransportiert wurde, konnten die Einsatzkräfte wieder zurück zum Standort.

Rauchentwicklung durch Schweißarbeiten

Heute Morgen um 09:55 Uhr wurde die Drehleiterschleife zusammen mit der Ortsfeuewehr Holzhausen mit dem Stichwort FEU BMA alarmiert.

Die Erkundung durch die Einsatzkräfte aus Holzhausen ergab, dass es bei Schweißarbeiten zu einer Rauchentwicklung gekommen war und diese daraufhin die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.

Der betroffene Bereich wurde durch die Kameraden aus Holzhausen belüftet und die Anlage danach wieder zurück gestellt. Somit konnte die Drehleiter die Einsatzstelle wieder verlassen.

Zwei Einsätze für die Drehleiter

Gestern am 31.08.2016 wurde unsere Drehleiterschleife zusammen mit der Ortsfeuerwehr Holzhausen um 06:19 Uhr mit dem Stichwort FEU BMA alarmiert.

Die schnelle Erkundung durch den Stadtbrandmeister ergab, dass es sich um einen Fehlalarm handelte und keine weiteren Kräfte benötigt wurden. So konnte unsere Drehleiter die Einsatzfahrt abbrechen und zum Standort zurück kehren.

 

Der zweite Alarm des Tages für die Drehleiterschleife kam um 11:52 Uhr. Dieses Mal wurden wir in die Nachbarstadt Lügde alarmiert, wo ebenfalls wieder eine Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.

Der Auslösegrund war diesesmal angebranntes Essen auf einem Herd. Auch hier brauchten wir nicht tätig werden und kehrten zum Standort zurück.

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Heute morgen wurde die Ortswehr mit dem Stichwort FEU BMA um 09:16 Uhr in die Innenstadt von Bad Pyrmont alarmiert.

Die Erkundung durch den Ortsbrandmeister und des Angrifftrupps des LF 16/12 ergab, dass ein Melder im Küchenbereich ausgelöst hatte. Es konnte kein Auslösegrund im Betroffenen Bereich gefunden werden, so dass die Anlage wieder zurück gestellt wurde und die Einsatzkräfte die Heimfahrt wieder antraten.