Technischer Defekt löst BMA aus

Heute Nachmittag wurden wir mit dem Stichwort Feuer BMA Alarm in ein Bad Pyrmonter Industriebetrieb alarmiert.

Da sich das Objekt in unmittelbarer Nähe des Feuerwehrhauses befindet ist zur Erkundung das LF 16/12 abgerückt.Die restlichen Fahrzeuge verblieben im Bereitstellungsraum am Feuerwehrhaus.

Vor Ort stellte sich schnell heraus das die Anlage durch einen Druckknopfmelder ausgelöst worden war. Der Auslöser dafür war jedoch Wassereinbruch in die Elektrik, was zu einem technischen Defekt führte.

Die Anlage wurde zurückgestellt und an  den Betreiber übergeben.

Zusätzlich im Einsatz: RTW – Rotes Kreuz

Feueralarm in Fachklinik

Heute Vormittag wurden wir um 10:48 Uhr mit dem Alarmstichwort FEU BMA in eine Pyrmonter Fachklinik alarmiert.

Die Erkundung durch den Angriffstrupp des LF 16/12 ergab, dass es bei Handwerksarbeiten ausversehen zu einer Auslösung eines Druckknopfmelders gekommen ist.

Somit konnte schnell Entwarnung gegeben werden und wir stellten die Einsatzbereitschaft am Standort wieder her.

Alarm im Krankenhaus

Samstagnacht um 23.54 Uhr ist die Schwerpunktwehr zu einer ausgelösten BMA in das Bathildiskrankenhaus alarmiert  worden.

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung machten sich mehrere Fahrzeuge auf den Weg zum Objekt.

Die Schnelle Erkundung durch den Angrifstrupp und dem Gruppenführer des LF 16/12 ergab,das im 5 Obergeschoss in einem Patientenzimmer ein optischer Rauchmelder ausgelöst hatte.

Ein Brand konnte in dem Zimmer nicht festgestellt werden,jedoch wurde ein leichter Zigarettengeruch wahrgenommen so das angenommen wurde das ein Patient im Zimmer wahrscheinlich geraucht hat.

Unsere Kräfte brauchten nicht weiter tätig werden und stellten die Anlage wieder zurück.Danach fuhren wir den Standort wieder an.

Im Einsatz: ELW 1,LF 16/12,DLK 23/12,HLF 20/20,RTW – DRK

 

 

PKW Fahrerin setzt Notruf aus Wald ab

Heute Abend wurden wir um 17:54 Uhr mit dem Stichwort TH EINSATZ Baum auf Straße alarmiert.

Beim anmelden erfuhr die HLF Besatzung von der Leitstelle, dass die Einsatzstelle im Friedensthal war, aber es nicht genau bekannt war wo.

Eine PKW Fahrerin hatte sich auf dem Rückweg von dem Wald Restaurant Sennhütte in dem dunklen Wald verfahren. Sie befuhr einen ihr nicht bekannten Weg und kam irgendwann nicht mehr weiter, aufgrund eines umgekippten Baumes.

Die Frau konnte nicht den direkten Standort angeben, so dass die Leitstelle dem HLF den Standort der Frau per Whats App zuschickte. So konnte die Einsatzstelle schnell ausgemacht werden.

Ca. 1,5 km musste das HLF einen Waldweg einfahren und traf dann auf den Pkw. Den beiden Fahrzeug Insassen ging es gut.

Die Straße konnte schnell geräumt werden und der PKW folgte anschließend den Einsatzkräften aus dem Wald.

Im Einsatz war das HLF 20/20, die anderen Fahrzeuge blieben in Bereitstellung am Standort.

Feuer Wohnung,Rauch aus Keller

Heute Abend wurden wir um 17.26 Uhr mit dem Stichwort Feuer Wohnung,Rauch aus Keller in die Drakestraße Ecke Bahnhofsstraße alarmiert.

Aufmerksame Passanten sahen aus dem unbewohnten Objekt Rauch aus dem Keller aufsteigen und setzten sofort einen Notruf ab.

Nachdem das LF 16/12 an der Einsatzstelle eingetroffen war wurde zusammen mit der Polizei die Lage erkundet.

In einem Kellerraum wurden mehrere Zeitungen angesteckt.Durch das schnelle Eingreifen blieb es bei einem Entstehungsbrand und der wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht,und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Im Anschluss wurde der Standort angefahren und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Im Einsatz:LF 16/12,DLK 23/12,HLF 20/20,ELW 1,Presse Stadtfeuerwehr,RTW,Polizei, sowie Stadtwerke Bad Pyrmont.

Fotos: Jan Bolte, Presse Stadtfeuerwehr

Feuer Wohnung mit Person im Gebäude,Rauchmelder verhindert schlimmeres

Der zweite Einsatz des Tages führte unsere DLK Schleife in den Ortsteil Holzhausen.

An der Ölmühle wurde ein Wohnungsbrand gemeldet,Rauch drang aus der Wohnung und eine dortige ältere Dame öffnete die Tür nicht.

STBM Gödeke traf zuerst an der Einsatzstelle ein und konnte sich Zutritt zu der Wohnung verschaffen. In der Wohnung bestätigte sich, das sich die ältere Dame in der Wohnung befand.

Sie wurde umgehend aus der Gefahrenzone gebracht und dem Rettungsdienst zugeführt.

Ausgelöst wurde die Rauchentwicklung durch angebranntes Essen.Während dessen ist die Bewohnerin im Wohnzimmer eingeschlafen.

Die Rauchentwicklung hatte die Rauchmelder ausgelöst und so wurde ein Pflegedienst und Nachbarn aufmerksam und konnten den Notruf absetzen.Hier sieht man mal wieder das Rauchmelder leben retten.

Unsere DLK stand in Bereitstellung,wurde aber nicht eingesetzt.

Im Einsatz: STBM Gödeke,FF Holzhausen, DLK 23/12 Bad Pyrmont,RTW,Polizei Bad Pyrmont