Schornsteinbrand

Zu einem Schornsteinbrand in Hanebülten (Gemeinde Emmerthal), wurde die Drehleiter am 05.05.2015 um 23:08 Uhr von den Einsatzkräften vor Ort nachalarmiert.

In der Anfangsphase kamen aus dem Schornstein ca. 1-2 Meter hohe Flammen. Als diese erloschen waren, wurde mit Hilfe des Schornsteinfegersatzes der Schornstein von der Drehleiter aus gereinigt, bis die ganzen Glutreste entfernt wurden. Im Haus mussten die Kräfte teilweise unter Atemschutz arbeiten, da in dem Raum von der Revisionsklappe des Schornsteins keine Lüftungsmöglichkeiten vorhanden waren. Nachdem die Glutreste ins Freie verbracht wurden und der Schornstein wieder frei war, beendeten die Einsatzkräfte den Einsatz und konnte die Nachtruhe fortsetzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.