Befreiung von Person aus Zwangslage

Heute Mittag um 13:32 Uhr wurden wir mit dem Stichwort TH Alarm Person in Zwangslage nach Anforderung des Rettungsdienstes in die Südstrasse alarmiert.

Hier ist ein Fahrradfahrer ins stürzen gekommen und ist dabei so unglücklich gefallen, dass er mit einem Bein zwischen Pedale und Fahrradrahmen eingeklemmt war. Der zuerst alarmierte Rettungsdienst entschied sich für eine Patienten orientierte schonende Rettung und lies die Feuerwehr nachalarmieren.

Das HLF 20/20 machte sich darauf hin unverzüglich auf den Weg zur Einsatzstelle. Nach Erkundung durch den Gruppenführer wurde entschieden, die Person mit Hilfe des Hydraulischen Rettungsgerät zu befreien.

Nach kurzer Zeit konnte der Fahrer vom Rad befreit werden und die Person an den Rettungsdienst übergeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.