Schwerer VU, Pkw frontal vor Baum

Heute Vormittag wurden wir auf die L 426 zwischen Kleinenberg und Baarsen alarmiert, wo sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatte.

Nach Erkundung und Freigabe des Notarztes konnten wir den Patienten mit schwerem Gerät befreien.

Text Polizei Bericht:
Gegen 11.20 Uhr, wurde ein 47-jähriger Mann aus Bad Pyrmont auf der Landesstraße 426, zwischen Kleinenberg und Baarsen, bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Aus unbekannter Ursache war der Pkw der Marke Subaru auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal vor einen Baum gestoßen. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Die Rettungsarbeiten gestalteten sich schwierig, da der Unfallort in deutlicher Hanglage lag und die Feuerwehr den Pkw zunächst gegen ein weiteres Abrutschen sichern musste. Anschließend konnte der Fahrzeugführer aus dem Pkw herausgeschnitten werden. Ein zunächst gestarteter Rettungshubschrauber konnte wegen schlechter Witterungsbedingungen an der Unfallstelle nicht landen. Der Schwerverletzte wurde daraufhin mit einem Intensivrettungswagen in Sanaklinikum Hameln abtransportiert. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, er musste abgeschleppt werden.

Im Einsatz :

Schwerpunktfeuerwehr Bad Pyrmont, Stützpunktfeuerwehr Baarsen, Ortsfeuerwehr Kleinenberg, Polizei Bad Pyrmont mit 2 Fustw, Intensivtransport DRK, RTW sowie NEF Bad Pyrmont, Rettungshubschrauber, STBM mit Stellvertreter ( Feuerwehr ), Dewezet Hameln – Pyrmont, ADAC, Untere Wasserbehörde sowie die Strassenmeisterei

Bildmaterial: Dewezet Hameln – Pyrmont  vielen Dank nochmal für die super Zusammenarbeit


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.