Heissluftballon fliegt in Hochspannungsleitung

Am Sonntag den 15. Januar 2006 um 13.52 wurden die Feuerwehr Bad Pyrmont zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. Ein Heissluftballon flog in eine Hochspannungsleitung zwischen Eichenborn und Neersen.

Augenzeugen alarmierten sofort über den Notruf 112 die Feuerwehr. Da zum Glück nichts passiert ist, brauchte die Feuerwehr Bad Pyrmont und die ebenfalls alarmierten Bergdörfer nicht auszurücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.