2x Feuer durch Brandstifter

Im ersten Obergeschoß eines Wohnhauses in der Bahnhofstraße wurde in der Nacht zum Mittwoch, 15.November 2006, gegen 00.45 Uhr, durch einen bislang unbekannten Täter ein Feuer gelegt.

Kurze Zeit nache dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Pyrmont konnte schon die Lage „Feuer aus“ gemeldet werden. Personen wurden nicht verletzt. Alle im Haus Wohnenden hatten sich rechtzeitig aus dem Gebäude ins Freie begeben können. Trotzdem wurden von 2 Trupps unter schwerem Atemschutz das Haus nach Personen durchsucht.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei gelangte der Brandstifter nach Aufbrechen einer Eingangstür in das Schlafzimmer einer Wohnung und legte dort einen Brand.

Um 2.45 Uhr (die Freiwilligen lagen bereits wieder in ihren Betten) alarmierte die Leitstelle zum 2. mal in der Nacht die Feuerwehr Bad Pyrmont. Es brannte wieder in der Bahnhofstraße. Das selbe Haus, nur diesmal im Keller. Es wurde die Außentür eines Heizungsraumes angesteckt. Die dahinter liegenden Oeltanks fingen bereits Feuer. Brennendes Oel wurde mit Schaum abgelöscht.

Eingesetzte Fahrzeuge Feuerwehr Bad Pyrmont

Einsatzleitwagen ELW
Löschfahrzeug LF16/12
Drehleiter DLK23/12 (nur beim erstem Alarm)
Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20/20
Gerätewagen Logistik GW-L
Manschaftstransportwagen MTW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.