Menschenrettung über Drehleiter

Am Freitag den 05.September gegen 22:47 wurde die Drehleiter abermals zu einem Brandeinsatz, in Lügde alarmiert.

Eine Wohnung in einem Mehrparteien Haus stand in Vollbrand. Zwei Erwachsene konnten die betroffen Wohnung bereits vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte unverletzt verlassen. Einer weiteren Person, im Obergeschoss, war jedoch der Fluchtweg  durch das völlig verqualmte Treppenhaus versperrt.

Die Rettung war nur noch über die Drehleiter möglich, im Anschluss an eine zügige Rettung
wurde der Bewohner dem Rettungsdienst übergeben und mit Verdacht einer Rauchgas-Intoxikation,  einem Krankenhaus zugeführt. Ferner konnten auch noch zwei Katzen gerettet werden.

Einsatzbeginn: 22:27
Einsatzort: Lügde, Sonnenhof
Einsatzleiter: FF Lügde
Einsatzende: 23:46

Einsatzleitwagen ELW
Drehleiter DLK23/12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.