Gemeldeter Wohnungsbrand



Heut Abend sind wir um 17.33 Uhr mit  dem Stichwort Wohnungsbrand / vermutlich Küchenbrand in ein Wohnhaus zum Stadtrand  alarmiert worden.

Nach Eintreffen des LF 16/12 , der DLK 23/12 sowie des ELW 1 war nach schneller Erkundung klar,das im Dachgeschoss eines Wohnhauses eine Wohnung verraucht war.

Der Mieter der Wohnung hatte sich Essen gemacht,was die starke Rauchentwicklung hervor rief. Der Mieter war dann eingeschlafen,konnte jedoch noch selbstständig die Tür öffnen.

Der Herd wurde stromlos geschaltet ,und der Topf wurde ins Freie verbracht. Daraufhin wurde die Wohnung quergelüftet.

Ein weiteres Eingreifen der Schwerpunktwehr war nicht notwendig , somit konnte das HLF 20/20 die Fahrt abbrechen und die restlichen Kräfte in der Wache verbleiben.

Die ebenfalls alarmierte Ortswehr Holzhausen brach die Alarmfahrt ab.

Ausserdem im Einsatz STBM Gödeke, Rettungsdienst , Polizei , Stadtwerke , Dewezet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.