Feuer verwüstet Wohnhaus

Am Samstag, den 21.01.2006 wurden um 17.44 Uhr die Feuerwehren Hagen und Bad Pyrmont (Drehleiter DLK23/12) zu einem Kellerbrand im Ulmenweg alarmiert. Die Erkundung ergab folgende Lage:

Aus dem Keller drang dichter schwarzer Brandrauch, welcher sich im Haus bis unters Dach ausbreitete. Sofort machte sich der Angriffstrupp unter schwerern Atemschutz auf den Weg in den Keller. Nach der Lokalisierung des Brandherdes, der sich sehr schnell in den holzvertäfelten Kellerräumen ausbreitete, kämpften sich abwechselnd vier Atemschutztrupps zum Brandherd vor. Dies erwies sich wegen der extrem starken Hitze- und Rauchentwicklung als äußerst schwierig. Erst nach einer Stunde um 18.40 Uhr kam das erlösende „Feuer aus“ und die Einsatzkräfte konnten mit dem Entlüften des Hauses beginnen.

Höchstwahrscheinlich ist das Feuer in der Sauna des Hauses ausgebrochen. Informationen über die Brandursache gab es noch nicht.

20060121-hagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.