Kind in Bett eingeklemmt

Kind mit Bein im Bett eingeklemmt. Rettungsdienst vor Ort und fordert die Feuerwehr zur Befreiung des Kindes an.

Am Donnerstag dem 12.05.2005 wurde die Feuerwehr Bad Pyrmont um 15:40 Uhr in den Ortsteil Holzhausen gerufen um den Rettungsdienst des DRK der Rettungswache Bad Pyrmont bei der Rettung eines eingeklemmten Kindes zu Unterstützen. Die Einsatzstelle befand sich in der Ortstrasse in einer Privat Wohnung. Dort hatte sich ein 4-jähriges Kind aus noch ungeklärten Gründen in einem manuell verstellbarem Pflegebett selbst mit einem ganzem Bein so eingeklemmt, das es sich selbst und auch mit Hilfe der Angehörigen nicht befreien konnte. Daraufhin wurde der Rettungsdienst von den Angehörigen gerufen. Dieser rückte mit dem Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug mit der Meldung Kind mit Hand in elektrisch verstellbarem Bett eingeklemmt aus. Vor Ort eingetroffen stellte es sich jedoch dann heraus das sich das Kind mit dem kompletten linken Bein und nicht nur mit der Hand, in dem Gestänge des Unterbetts verklemmt und mit den Bordeigenen Mitteln des Rettungsdienstes (Brechstange) nicht befreit werden konnte. Da man nicht genau erkennen konnte aus welchem Material das Bettgestell besteht und ob die Mittel der Feuerwehr Holzhausen für die Rettung ausreichen würden, wurde die Feuerwehr Bad Pyrmont von den Kollegen des Rettungsdienstes angefordert. Da die Kollegen des Rettungsdienstes auch in der Feuerwehr tätig sind, wussten diese das die Feuerwehr Bad Pyrmont mit Schere und Spreizer ausgerüstet sind. Daher entschied man sich dazu um nicht unnötige Zeit verstreichen zu lassen. Während der Anfahrt der Feuerwehr wurde vom Rettungsdienst weiterhin versucht das Kind aus seiner misslichen Lage zu befreien. Als man dann mittels Werkzeug eines Nachbarn das Bett soweit demontiert und störendes Gestänge mittels Säge entfernt hatte, konnte das Kind in dem Moment befreit werden, als die Feuerwehr mit weiterem schweren Gerät an der Einsatzstelle eingetroffen war. Diese musste dann nicht mehr tätig werden. Das Kind wurde daraufhin vom Rettungsdienst Untersucht und dem Krankenhaus St. Georg zugeführt.

Im Einsatz waren:

Rettungsdienst:
Rettungswagen DRK Bad Pyrmont,
Notarzteinsatzfahrzeug Bad Pyrmont

Feuerwehr:
Feuerwehr Bad Pyrmont mit:
Einsatzleitwagen ELW
Rüstwagen RW2
Löschgruppenfahrzeug LF16/12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.