Brennt Bus

Am heutigen Abend um 17.51 Uhr sind wir zu einem brennenden Bus auf die Bahnhofstraße alarmiert worden.

Beim Eintreffen des HLF 20/20 brannte der Bus noch im Motorbereich. Der Angriffstrupp löschte das Feuer mittels zwei CO2 Löschern . Zeitgleich aber wurde zur Sicherheit ein B- Sonderrohr , für einen Schaumangriff in Bereitstellung aufgebaut.

Der Trupp demontierte den Unterbodenschutz um an die Glutnester ranzukommen, die mittels der WBK gefunden worden sind.  Die  wärmste Temperatur befand sich im Brandbereich bei über 400 grad.

Nachdem das Feuer aus war , kontrollierte der Trupp den gesammten Motorenbereich und den Innenbereich im Bus nochmals zur Sicherheit.

Die FFW Holzhausen regelte kurzfristig den Verkehr , was die Polizei Bad Pyrmont dann aber übernommen hat.

Da der Busfahrer sehr schnell reagiert hat , wurden keine Personen verletzt. Zu dem entstandenen Sachschaden können wir keine Angaben machen.

Für den Abtransport des Busses musste die Feuerwehr Bad Pyrmont mittels eines Luftkompressors erst den Luftdruck in dem Bus wieder aufbauen, das für den Abtransport die  Federspeicherbremse gelöst werden konnte. Den Abtransport übernahm die Stadtwerke Bad Pyrmont mit einem LKW.

Die Besatzung des LF 16/12 kümmerte sich danach um die Reinigung der Straße , und danach verließen alle Einsatzkräfte die Einsatzstelle.

Im Einsatz , FFW Bad Pyrmont , FFW Holzhausen , RD – RTW , 2 x Polizei , Stadtwerke Bad Pyrmont , Dewezet Bad Pyrmont.
image image image image image image image image image image image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.