Ausglelöster Rauchmelder/ Bewohner beschimpfen Einsatzkräfte

Gesternabend gegen 23.03 Uhr sind wir in die Innenstadt alarmiert worden.       Gemeldet war in einem Mehrfamilienhaus ein ausgelöster Rauchmelder im 1 OG.

Nachdem der Löschzug zeitgleich mit der Polizei am Einsatzort eingetroffen war, fanden die Einsatzkräfte einen piependen Rauchmelder in einer Hecke vor.

Bewohner einer Wohnung des Hauses lösten den Rauchmelder durch Rauchen aus, und entfernten den Melder aus der Wohnung und haben ihn in eine Hecke geworfen.

Der Gruppenführer des LF 16/12 musste zusammen mit der Polizei die Wohnung kontrollieren, da die Einsatzkräfte leider beschimpft worden waren und nicht willkommen waren.

Wir mussten daraufhin nicht weiter tätig werden und verließen die Einsatzstelle.

Aufmersame Nachbarn hingegen haben richtig gehandelt und den Notruf abgesetzt.

Im Einsatz waren der ELW 1, LF 16/12. DLK 23/12 , HLF 20/20 , Stelv STBM Biermann , RTW sowie Polizei Bad Pyrmont.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.